Sehr geehrte Damen und Herren,

Auch im Jahr 2013 Jahr wird es eine erneute Auflage des Erfolgskonzepts der „Vattenfall Cyclassics“ geben.

Neben der gewünschten  medialen Aufmerksamkeit möchten wir vor allem die sportliche Motivation der Patienten wecken. Dass Dialysepatienten durchaus erfolgreich Sport betreiben können, wurde bereits in der Vergangenheit durch erreichte Höchstleistungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe gezeigt. Mit dem neuen „Radpatenkonzept“, bei dem je ein Patient und ein Arzt bzw. eine Pflegekraft ein Team bilden, möchten wir noch  mehr Patienten erreichen und sie bei der Vorbereitung auf das Sportevent im Vorfeld nicht auf sich allein gestellt lassen. Bereits vor der Aktion können die Teams gemeinsam trainieren, darüber hinaus bietet die Facebookseite zur Aktion die Möglichkeit des Austausches und der Kommunikation zwischen und innerhalb der Teams.

Ein weiteres wichtigstes Ziel der Aktion ist es, mehr öffentliche Aufmerksamkeit für Nierenerkrankungen und ihre Prävention zu schaffen und die Bereitschaft zur Organspende zu erhöhen. Dafür wird während des gesamten Veranstaltungszeitraumes der „Vattenfall Cyclassics“ (23.-25. August) ein Nierenzelt auf den Jungfernstieg in Hamburg stehen, in dem Passanten und Interessierte neben Informationen zu Nierenerkrankungen auch die Möglichkeiten haben, verschiedene Präventionsuntersuchungen (Blutdruckmessung, Blutzucker- und Cholesterinbestimmung) durchführen zu lassen.

Unser Dank geht an alle Helfer bei der Organisation, (journalistische) Berichterstatter, finanzieller Unterstützer und natürlich an die Teilnehmer.

Mit herzlichen Grüßen,

Prof. Dr. Reinhard Brunkhorst, Vorsitzender der DGfN
Prof. Dr. Werner Riegel, Vorsitzender der Deutschen Nierenstiftung
Herr Peter Gilmer, Vorsitzender Bundesverband Niere e.V.